Erfolgreiches Mobilitätstraining bei der AWO Integra Kindergruppe
Angebot der AWO Integra für Schüler*innen

In Kooperation mit der Jugendverkehrsschule Odenwald (Frau Oberle und Herr Veltman) führte die AWO Integra ein Mobilitätstraining in Erbach durch. (Fotos: Julia Calise )

Sich sicher im Straßenverkehr bewegen ist eine wichtige Fähigkeit, gerade für jüngere Menschen. Die AWO Integra hat daher gemeinsam mit der Jugendverkehrsschule Odenwald ein Mobilitätstraining durchgeführt. Ziel dieses neuen Kurses war es, die Verkehrssicherheit für die Teilnehmer*innen der Kindergruppe zu erhöhen, aber auch Orientierung und Eigenständigkeit im Straßenverkehr zu fördern. Geleitet wurde das Projekt von Julia Calise (Erzieherin und Leitung der AWO Integra Kindergruppe).

 

Dazu lernten die Teilnehmer*innen die Bedeutung einiger Verkehrsschilder kennen. Auch das richtige Verhalten in bestimmten Situationen wurde im ersten Teil anschaulich erklärt. Im zweiten Teil ging es dann darum, das angeeignete Wissen einzusetzen und die Straßen in Erbachs Innenstadt an Ampeln oder Fußgängerüberwegen sicher zu überqueren.

 

Der Abschluss des Mobilitätstraining bildete die Prüfung der Jugendverkehrsschule zum „sicheren Fußgänger“.

 

Das Angebot der AWO Integra richtet sich an Schüler*innen der Schule am Drachenfeld. Dort veranstaltet die AWO Integra montags und donnerstags verschiedene pädagogische Angebote für Schüler*innen. Weitere Informationen gibt es bei Friederike Hartung unter 06062 95891-11.