AWO Hessen-Süd und Torsten Hammann beenden Beratervertrag

Frankfurt, 22. Juli 2020

Der Vorstand des Bezirksverbands der AWO Hessen-Süd hat in seiner heutigen Sitzung im Einvernehmen mit Torsten Hammann die Beendigung seines Beratervertrags beschlossen.

Nach der Berufung eines neuen Verbandschefs am 1.7.2020 hat der Bezirksverband der AWO Hessen-Süd seine Führungspositionen wieder dauerhaft fest besetzt. Der neue Geschäftsführer, Herr Bauch, wird die bisherige Beratung nicht mehr benötigen.

Der Beratervertrag von Torsten Hammann endet zum 31.10.2020. Damit ist eine Übergangsphase gewährleistet, da Ulrich Bauch seine Position zum 1.9.2020 antritt.

Torsten Hammann war von 2016 bis 30.5.2019 Generalbevollmächtigter der AWO Hessen-Süd und ihrer Gesellschaften. Zum 1.6.2019 richtete der Verband seine Organisationsstruktur neu aus. In der neuen Struktur entfiel die Spitzenposition des General-bevollmächtigten. Torsten Hammann unterstützte seitdem die AWO beratend als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Pressekontakt:

Susanne Magnus,
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit AWO Hessen-Süd
Tel.: 069 42009-125
E-Mail: susanne.magnus(at)awo-hs.org