Zertifikate für erfolgreiche Qualifizierung
Feierliche Übergabe an drei Absolventen bei der AWO Integra

Glückliche Absolventen bei der Zertifikatsfeier der AWO Integra. (Foto: AWO Integra)

Sichtbar stolz sind die drei Absolventen des Berufsbildungsbereichs der AWO Integra. In Erbach überreichte bereits Ende Januar die AWO Integra gemeinsam mit der IHK Darmstadt feierlich die Zertifikate. Die diesjährigen Absolventen sind: Jan Damian Sedlacek, Bünjamin Gültekin und Edwin Ihrig.

Zwei Jahre investierten sie in diese Qualifizierung. Die Besonderheit der zertifizierten Qualifizierungsbausteine besteht darin, dass die Quali-Inhalte speziell für Menschen mit Handicap angepasst sind. Nach jedem Qualitätsbaustein absolvierten die Prüflinge einen Wissenstest in leichter Sprache. Das heißt nicht, dass es weniger Anspruchsvoll ist, diese Qualifizierung zu bestehen.

„Die IHK wirft keine Zertifikate nach. Sie beruhen auf dem IHK-Qualitätsanspruch und der damit verbundenen Leistung der Prüflinge“, betont Torsten Heinzmann, Leiter Team Ausbildung, Aus- und Weiterbildung der IHK-Darmstadt.

Der Berufsbildungsbereich der AWO Integra bietet zertifizierte Qualifizierungsbausteine in verschiedenen Berufsbereichen an.

Jan Damian Sedlacek meisterte sieben zertifizierte Qualifizierungsbausteine, die angelehnt an den Ausbildungsrahmenplan Fachkraft für Metalltechnik vermittelt worden sind. Praktische Fertigkeiten und theoretische Kenntnisse lernte der Absolvent in der Metallwerkstatt der AWO Integra und einmal pro Woche im Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis. Bei der Überreichung des Zertifikats an Jan Damian Sedlacek verdeutlichte Torsten Heinzmann, dass die Zertifikate eine Grundlage sind, auf die der Absolvent seinen weiteren beruflichen Werdegang aufbauen und auf die er stolz sein kann.

Edwin Ihrig absolvierte interne Quali-Bausteine in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau und Produktionshelfer. Jürgen Lehmeier, Einrichtungsleiter der AWO Integra Werke 1 und 2, überreichte Edwin Ihrig anerkennend für seine Leistungen zwei interne Zertifikate.

Eine prima Entwicklung habe Bünjamin Gültekin aus Unterfranken bei der AWO Integra zurückgelegt, stellt Jürgen Lehmeier fest. Bünjamin Gültekin war zunächst in der Produktion aktiv und sammelte dort berufliche Erfahrungen. Ein internes Zertifikat als Produktionshelfer hält er in seinen Händen und ist Beschäftigter einer Produktionsgruppe bei der AWO Integra.

Um den Schritt in das Berufsleben für die Beschäftigten geschmeidiger zu machen, unterstützt das Team im Berufsbildungsbereich u. a. durch die Vorbereitung und Durchführung von Praktika in Betrieben. Teamleiter Karlheinz Weyrauch, der seit mehr als sechs Jahren für den Metallbereich die zertifizierten Qualifizierungsbausteine in Kooperation mit der IHK-Darmstadt entwickelt, bereitet derzeit neue Quali-Bausteine vor, angelehnt an den Ausbildungsrahmenplan Maschinen- und Anlagenführer.

Gerne erteilt Herr Weyrauch nähere Auskünfte zum Berufsbildungsbereich unter 06062 / 9589181 oder karlheinz.weyrauch@awo-hs.org.