Skip to main content
Externer Schulabschluss bei der AWO

Externe Schulabschlüsse

Download

    Wie bieten die Möglichkeit den Schulabschluss nachzuholen.

    Pro Jahr verlassen etwa 45.000 Jugendliche die Schule ohne Abschluss. Sie können zwar theoretisch auch eine Ausbildung aufnehmen und verfügen über Stärken, die im Beruf gefragt sind. Aber in der Praxis ist es für sie sehr schwer, eine Lehrstelle zu finden und die Anforderungen an eine Berufsausbildung zu erfüllen.

    Aktuelle Statistiken der Bundesagentur für Arbeit zeigen, dass im Februar 2014 9,1 % aller Arbeitslosen unter 25 Jahre alt waren.

    Um ihnen vor diesem Hintergrund auch nachträglich noch Abschlüsse zu ermöglichen und sie für Berufe zu qualifizieren bietet die AWO Lernwerkstatt als zugelassener Träger Hauptschul- und Realschulkurse (HASA- und RESA-Kurse) an.

    Untenstehend informieren wir Sie über die entsprechenden Möglichkeiten.

    Unsere Angebote

    Externer Realschulabschluss - Vorbereitung und Durchführung

    Sie suchen Ihren Platz in der Arbeitswelt und würden gerne eine anspruchsvolle Ausbildung absolvieren oder auch eine weiterführende Schule besuchen - doch hierzu benötigen Sie den Mittleren Bildungsabschluss.

    Nutzen Sie das Angebot "Touchdown":

    Wie im Sport steht der Name für den entscheidenden Spielzug. Gefragt sind auch hier Motivation, Engagement, Leistung, Teamgeist ...

    Unterricht

    Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in Deutsch, Englisch, Mathematik, Gesellschaftslehre, Naturwissenschaften und Projektarbeit. Der Unterricht findet in den Räumen der AWO Jugendberufshilfe statt.

    Die Kursgebühr beträgt monatlich 250 €, die einmalige Grundgebühr beträgt 130 €.

    Realschulabschlussprüfung

    Sie nehmen an einer hessenweit zentralen Realabschlussprüfung teil, durchgeführt von der AWO Jugendberufshilfe Frankfurt-Höchst in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Frankfurt.

    Realschule (RESA) – Touchdown

    Mit dem Mittleren Bildungsabschluss (Realschule) wachsen für junge Leute die Chancen auf einen interessanten und anspruchsvollen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Die AWO Lernwerkstatt in Dietzenbach führt – wie bereits in den Jahren zuvor – einen einjährigen Vorbereitungskurs auf den Realschulabschluss in Dietzenbach durch.

    In Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Offenbach finden dann im Sommer die hessenweit zentralen Prüfungen statt. Aktive Mitarbeit der Teilnehmenden wird selbstverständlich vorausgesetzt.

    Der Kurs findet in den Räumen der AWO Lernwerkstatt in Dietzenbach statt. Noch gibt es ein paar wenige freie Plätze! Ein späterer Einstieg ist bei entsprechender Eignung und Platzkapazität jederzeit möglich.

    Der Unterricht findet mittwochs bis freitags jeweils von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr statt. Deutsch, Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften und politisch-historische Bildung stehen auf dem Stundenplan. Zusätzlich werden Teilnehmende von den Pädagogen der Jugendberufshilfe unterstützt bei Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche und bei der Bewältigung von Alltagsproblemen.

    Die Kursgebühr beträgt 275 € pro Monat und einmalig 325 € Aufnahmegebühr.

    AWO Bildungs- und Beratungsdienste Rhein-Main
    Jugendberufshilfe Ffm-Höchst

    Justinuskirchstraße 3a
    65929 Frankfurt

    Tel.: 069 3085805-15
    Fax: 069 3085805-11
    E-Mail: hannelore.ringeisen@awo-hs.org

    Ihr Kontakt:
    Einrichtungsleitung: Hannelore Ringeisen-Adam
    Teamleitung: Sascha Dablan

    AWO Lernwerkstatt - RESA

    Max-Planck-Straße 10
    63128 Dietzenbach

    Tel.: 06074 48644-0
    Fax: 06074 48644-20
    E-Mail: Andreas.Huehne@awo-hs.org

    Ihr Kontakt:
    Projektleitung: Andreas Schubert